Dienstag, 11. November 2014

Großer Erfolg für Streicherschule Erfurt!

Zwei erste Preise und Sonderpreis beim Jugend-Musikwettbewerb in Bad Sulza eingeheimst.


Beim Jugend-Musik-Wettbewerb im Rahmen der 23. Bad Sulzaer Musiktage nahmen am vergangenen Wochenende vier junge Violinisten der Streicherschule Erfurt überaus erfolgreich teil. So erhielt Amalia-Dorothea Saitz, 7 Jahre, einen 1. Preis und den Sonderpreis „Beste/r jüngste/r Teilnehmer/in“. Damit wird sie beim Abschlusskonzert der Preisträger am Samstag, dem 15.11.2014 um 15:00 Uhr im Conference Center der Toskana-Therme noch einmal zu hören sein.

Henrike Willrich (9 Jahre) darf sich über den 1. Preis ihrer Altersgruppe freuen und Benedikt Holzknecht (10 Jahre) aus der gleichen Altersgruppe überzeugte die Jury mit einer schön gestalteten, klangvollen Bachinterpretation. Er erhielt das Prädikat „sehr gut“.

Mit beachtlichem Verve, musikalischem Ausdruck, erstaunlicher Klanggestaltung und blitzsauberer Intonation trug auch der sechsjährige Akichika Yukawa ein Prädikat „hervorragend“ in der Altersgruppe der bis Siebenjährigen davon.
Amalia-Dorothea brachte ihren Beitrag zum Preisträgerkonzert noch einmal zu Gehör und wurde ausgezeichnet als "Beste/r jüngste/r Teilnehmer/in"
Henrike (4. v. l.) bekommt einen 1. Preis von der Weinprinzessin überreicht